Fakten zum Thema "Wohnen in Deutschland"

Fakten zum Thema "Wohnen in Deutschland"

Statistiken zum Wohnungsmarkt in Deutschland zeigt Statistika. Für etwas weniger als jeden dritten Haushalt in Deutschland hat sich der Traum vom Eigenheim erfüllt: rund 30 Prozent der rund 40 Millionen Privathaushalte besaßen Anfang des Jahres 2013 ein eigenes Einfamilienhaus. Knapp 14 Prozent der privaten Haushalte waren Besitzer einer Eigentumswohnung.

Die Mehrheit der Deutschen lebt weiterhin zur Miete. Insgesamt waren dies zu Beginn des Jahres 2013 etwa 57 Prozent der Privathaushalte in Deutschland. Durchschnittlich müssen diese Haushalte etwas mehr als ein Fünftel ihrer Nettoeinkommen für die Mietzahlungen (bruttokalt) aufbringen.

Miet- und Eigentumswohnungen Werte
Anzahl der Wohnungen in Deutschland 41.446 Tsd.
Anzahl der Wohngebäude in Deutschland 18.732 Tsd.
Deutsche, die zur Miete wohnen 35,78 Mio.
Deutsche, die in einer Eigentumswohnung wohnen 4,49 Mio.
München ist die teuerste Stadt für Eigentumswohnungen 5.720€/m²
München hat das höchste Mietenniveau (BRD=100) 174

 

Einfamilienhäuser Werte
Anzahl der Einfamilienhäuser in Deutschland 15.564 Tsd.
Deutsche, die im eigenen Haus wohnen 28,98 Mio.
Kaufpreis für ein Einfamilienhaus in München 1.343.500€
Kaufpreis für ein Einfamilienhaus in Frankfurt (Oder) 211.900€

 

Quelle: Statista (https://de.statista.com/themen/51/wohnen/)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.